Für Kinder

Schüchternheit, Selbstvertrauen steigern, Verbesserung unterschiedlichster Fähigkeiten, Innerliche Unruhe, Aggressivität, Hyperaktivität / ADHS / ADS, Sorgen, Ängste, Phobien, Zwänge, Bettnässen, Zähneknirschen, Allergien / Heuschnupfen, Kopfschmerzen / Migräne, Asthma, Trauerverarbeitung, Nägelkauen, Stottern, Psychischer / Sozialer Druck, Schlafprobleme, Albträume uvm.

 

Problemzone Schule

Motivation für Hausaufgaben, Mut vor der Klasse zu sprechen, mehr Spass an der Schule, Mobbing in der Schule, Steigerung des Selbstwertgefühls, Verbesserung der Lese- und Schreibfähigkeiten, Verbesserung bei Dyslexie, Legasthenie, Dyskalkulie, Verbesserung des Gedächtnisses, Verbesserung der Konzentration, Leistungssteigerung, Verbesserung der Lerngewohnheiten, Gruppenzwang widerstehen, Themen rund um die Freundschaft, Prüfungsangst, Angst vor Zahlen und Mathematik, Angst vor Autoritätspersonen, Angst in die Schule zu gehen/ Schulphobie, Ablenkungen im Schulzimmer ausblenden

Für Eltern

Kinderwunsch, Ängste & Sorgen, Phobien, Gewichtsreduktion, Rauchstopp, mehr Geduld & Nerven im (Familien-)Alltag, Krafttanken, Trauerverarbeitung Kindsverlust, Allergien / Heuschnupfen, Depressive Verstimmungen, Burnout, Blockaden, Migräne, emotionale Belastungen, Motivation, Selbstvertrauen stärken uvm.

Trauerverarbeitung

Als Sternenkind - Mama und nach frühem Verlust meines Papas weiss ich gut, wie es jemandem in akuter Trauer geht. Darum ist auch die Trauerverarbeitung bei mir eine Herzens-Angelegenheit und gehört sowieso zum Familienalltag dazu.

 

Für Kinder und Erwachsene. Siehe Trauerverarbeitung.